D e r  W e t t k a m p f

Durch Wettkämpfe werden die Besten bestimmt. Die Kampfzeit ist in jeder Altersklasse unterschiedlich. In der U 10 und U13 beträgt sie 2 Minuten, in der U 15 3 Minuten, in der
U 18, U 21 und bei den Frauen 4 Minuten und für Männer 5 Minuten. Die Kämpfe werden auf einer quadratischen Matte ohne Waffen ausgetragen. Der Wettkampf wird durch einen Matten(schieds)richter und evtl. bis zu zwei weitere Schiedsrichter bewertet.

Der erst aufgerufene Judoka betritt im weißen Anzug, bzw. mit weißem Zusatzgürtel und der zweitaufgerufene Judoka im blauen Anzug, bzw. rotem Zusatzgürtel die Matte. Der weiße Kämper steht rechts vom Kampfrichter, wenn dieser zum Zeitnehmertisch schaut.
Damit hat der DJB sich dem internationale Bereich angeschlossen.

Ein Kampf wird durch Erreichen eines Ippon, zwei Waza-ari oder durch Aufgabe des Gegners vor Ende der Kampfzeit gewonnen.

klassische Kampfwertungen:

Waza-ari: Wertung - 2 Waza-ari ergeben 1 Ippon

Ippon: Wertung - sofortiger Sieg

























Gürtelprüfung
Greven, 16. September 2018

 




 

1. Kampftag Männer
Velen-Reken, 15. September 2018

 



read more