J a p a n i s c h  -  D e u t s c h

8. Kyu - weiß-gelber Gürtel

Judo sanfter Weg
Tori der Ausführende
Uke der Angegriffene
Rei Gruß
Randori Übungskampf
Hajime Kämpft
Mate Stopp, Kampfunterbrechung
Ukemi Falltechnik
O groß
Goshi / Koshi Hüfte
O-goshi großer Hüftwurf
Uke-goshi Hüftschwung
Soto außen
Otoshi Sturz
O-soto-otoshi großer Außensturz
Gatame / Katame festlegen
Kuzure-kesa-gatame Variante der Schulterschärpe
Kuzure Variante
Mune Brust, Oberkörper
Mune-gatame

Brustseitvierer, Variante des Yoko-shiho-gatame

7. Kyu - gelber Gürtel

Ai gleich
Ai-yotsu beide Kämpfer haben die gleiche Auslage
Gari sicheln
Uchi innen
O-uchi-gari große Innensichel
Seoi auf den Rücken nehmen
Seoi-otoshi Rücken- oder Schultersturz
Hon Basis, Grund, Ursprung
Hon-kesa-gatame Schärpen-Haltegriff
Yoko-shiho-gatame von der Seite halten (Seitvierer)
Tate-shiho-gatame von den Beinen her halten (Reitvierer)
Kami vom Kopf her
Kami-shiho-gatame vom Kopf her halten (Kopfvierer)
Mae vorwärts, vorne
Mae-mawari-ukemi Judorolle vorwärts (liegen bleiben oder aufstehen)
Yoko Seite, seitlich
Kata Form, Schulter, Eins
Jigoro Kano Begründer des Judo
Ippon Punkt
Shiho

vier Punkte

6. Kyu - gelb-oranger Gürtel

Ashi Bein, Fuß
Barai / harai fegen, wischen
De hervorkommen
De-ashi-barai Fuß fegen
Ko klein
Ko-uchi-gari kleine Innensichel
Ko-soto-gari kleine Außensichel
Gake einhängen
Ko-soto-gake kleines Einhängen von außen
Nage werfen
Tai Körper
Tai-sabaki Körperdrehung
Ushiro rückwärts, nach hinten
Ushiro-ukemi Fallübung rückwärts
Osae-komi Haltegriff
Toketa Haltegriff gelöst
Waza Technik
Ashi-waza Fuß-, Beintechnik
Koshi-waza Hüfttechnik
Tate

von oben "reiten"

5. Kyu - oranger Gürtel

Morote-seoi-nage beidhändiger Schulterwurf
Sasae stoppen, halten
Tsuri angeln, Hebezug
Komi ziehen
Tsuri-komi Hebezug
Sasae-tsuri-komi-ashi Hebezugfuß halten, Fußstopwurf
Hiza Knie
Hiza-guruma Knierad
Okuri beide
Okuri-ashi-barai beide Beine fegen, Fußnachfegen
O-soto-gari große Außensichel
Harai / barai fegen
Harai-goshi Hüftfeger
Juji kreuz, über kreuz
Juji-gatame Kreuzhebel, Leistenstreckhebel
Garami beugen, verdrehen
Kenka gegengleich, verschieden
Kenka-yotsu gegengleiche Auslage
Kumi nehmen, greifen
Kumi-kata

Form des Greifens

4. Kyu - orange-grüner Gürtel

Mata Schenkel
Uchi-mata innerer Schenkelwurf
Koshi-uchi-mata innerer Schenkelwurf mit der Hüfte von Tori
Ko-uchi-barai kleines Fegen von innen
Maki einrollen
Maki-komi in den Partner hineingehen und einrollen
Ko-uchi-maki-komi kleines inneres Mitfallen
O-uchi-barai großes Fegen von innen
Tsuri-komi-goshi Hebezughüftwurf
Tomoe wirbeln
Tomoe-nage Kopfwurf
Yoko-tomoe-nage seitlicher Kopfwurf
Ude-gatame Drehstreckhebel
Waki-gatame mit der Seite hebeln
Shiai offizieller Wettkampf
Uki schweben
Kuzushi das Gleichgewicht brechen
Tsukuri Eingang, Wurfansatz, Annäherung
Kake Wurfausführung und Kontrolle bis in die Endposition
Guruma

Rad

3. Kyu - grüner Gürtel

Ashi-garami Beugehebel mit Hilfe des Beines (Beinhebel)
Ashi-gatame Armstreckhebel mit Hilfe des Beines (Fuß, Knie)
Hane federn, empor schnellen
Hane-goshi Hüftspringwurf
Randori Hüftrad
Koshi-guruma Ecke
Sumi Gegenangriff, Kontra
Gaeshi Eckenkippe
Sumi-gaeschi Tal
Tani Talfallzug
Tani-otoshi Hüftgegenwurf
Ushiro-goshi seitliche Eckenkippe
Yoko-sumi-gaeshi Unterarm
Ude Arm
Hiza-gatame Variante des Ashi-gatame (mit dem Knie hebeln)
Nage-no-kata Form des Werfens, Kata zum 1. Dan
Ude Arm
Ude-garami Armbeugehebel
Eri Kragen
Eri-seoi-nage

Kragen-Schulterwurf

2. Kyu - blauer Gürtel

Ashi-uchi-mata innerer Schenkelwurf mit Hilfe des Beins
Hadaka nackt, frei
Hadaka-jime nacktes, freies Würgen; ohne Hilfe des Judogi würgen
Juji-jime Kreuzwürgen
Dori greifen, ergreifen
Kata-ashi-dori ein Bein weg ziehen (das diagonal gegenüber stehende Bein)
Te Hand
Kata-te-jime hauptsächlich mit einer Hand würgen
Kuchiki ein morscher Baum
Kuchiki-taoshi einen morschen Baum umdrücken; das gegenüber stehende Bein weg ziehen
Okuri-eri-jime mit Hilfe beider Kragen würgen
Utsuri wechseln, auf die andere Seite
Utsuri-goshi Hüftwechselwurf
Yoko-gake seitliches Einhängen, seitlicher Körpersturz
Yoko-otoshi Seitsturz
Hikkomi ziehen und hinein gehen
Koshi-jime Hüftwürger
Hikkomi-gaeshi Übergang zur Bodenlage (ähnlich Sumi-gaeshi)
Marhenke-Würger Variante des Juji-jime
Shime / Jime

würgen

1. Kyu - brauner Gürtel

Ashi-guruma Knierad
Soto-maki-komi äußeres Mitfallen
Hane-maki-komi "schnellendes" Einrollen
Kannuki-gatame Riegelstreckhebel
Kawaishi-Eingang Überkreuzeingang (nach Meister Kawaishi benannt)
O-guruma großes Rad
Te-guruma Handrad, Variante des Sukui-nage
Uki-otoshi "Schwebesturz", Schwebehandzug
Ura-nage Rückwurf
Yoko-guruma Seitrad
Sankaku Dreieck
Shime-waza Würgetechniken
Te-waza Gruppe der Handtechniken
Joseki / Yoseki Ehrenplatz für die Lehrer / Prüfer
Koka kleine Wertung im Judowettkampf
Yuko mittlere Wertung im Judowettkampf
Waza-ari große Wertung im Judowettkampf
Gyaku umkehrt
Morote-gari mit beiden Händen sicheln; auch Ryo-ashi-dori genannt
Taoshi umdrücken

Westdeutsche Mannschaftsmeisterschaft
U16, Mönchengladbach, 09.06.2018

 




 
 




 
 




read more