Ein Sack voll Gold für den Judo Club Greven

14. Juli 2012


Ferien, was ist das? Nur weil die Schulen in Nordrheinwestfalen bereits für die Sommerferien geschlossen haben, heißt es nicht, dass sich Grevens aktivste Judokas komplett zurücklegen. Am Samstag, den 14.07.2012, wurde in Garbsen bei Hannover zum offenen NJV (Niedersächsischer Judo Verband) Ranglisten- und Sichtungsturnier geladen.
Falk Biedermann, Eike Scheibel und Lukas Brömmelhaus nahmen die Herausforderung in der Altersklasse der U15 (2000, 1999 und 1998) an und gehörten somit allesamt als 2000er Jahrgang zu den Jüngsten dieses Turniers.
Eike Scheibel startete in der Gewichtsklasse -34 kg und zeigte tolle Kämpfe. Gekonnt setzte Eike seinen Stil durch und nach bereits zwei verdienten Siegen stand er gegen den Niedersachsen Nick Pöppler im Finale, wo er durch eine Würgetechnik leider zur Aufgabe gezwungen wurde. Der zweite Platz war Eike Scheibel jedoch sicher und so war die Freude über die Silbermedaille groß.
Falk Biedermann, der gerade mal mit 150 Gramm über der -34 kg Klasse lag, startete in der Gruppe -37 kg . In dieser ebenfalls zahlenmäßig schlecht besetzten Gewichtsklasse wartete nur ein Gegner auf ihn. Dieser hatte es aber in sich und kam direkt aus der Landeskaderschmiede Bremen. Völlig unbeeindruckt davon ging der Grevener auf die Matte, stellte sein Können unter Beweis und gewann mit nur einem Kampf souverän Platz 1 und Gold. Um aber nicht nur für eine Begegnung die weite Fahrt nach Garbsen auf sich genommen zu haben, lieferte sich Falk Biedermann nun noch einen offiziellen Freundschaftskampf gegen Nick Pöppler. Was die beiden, die sich sehr gut verstehen, dort zeigten, war zwar schönes und faires Judo auf höchstem Niveau, hatte aber mit Freundschaft nichts zu tun. Nach einem packenden Kampf, in dem es auf und ab ging, gelang es Falk Biedermann seine Spezialtechnik Utchi Mata durchzubringen und Nick direkt auf den Rücken zu werfen. Dafür erhielt der Grevener die Höchstwertung Ippon und konnte wieder einmal ein Turnier ungeschlagen verlassen.
Lukas Brömmelhaus startete in der Gewichtsklasse -43 kg, konnte sich aber trotz guter Leistung an diesem Tag keinen Podiumsplatz sichern.

Dafür gab es aber noch Sonntag, den 15.07. 2012, und den Artland Cup in Quakenbrück an dem Lukas Brömmelhaus seine Gelegenheit auf Edelmetall nutze. Nach vier Begegnungen, in denen Lukas Brömmelhaus drei Blitzsiege zeigte, stand er am Ende als Silbermedaillen-Gewinner fest. Sehr zur Freude seines Betreuers konnte Lukas gerade erst einstudierte Techniken durchsetzen.
Ebenfalls wieder mitgereist war Falk Biedermann. Mit nur wenig Gegenwehr konnte Falk Biedermann alle seine vier Kämpfe mit Ippon vorzeitig beenden und so seine zweite Goldmedaille des Wochenendes an sich nehmen.
Um den Sack voll Gold dann endgültig zu füllen, startete noch Sönke Biedermann für die Altersklasse U11. In einem gewichstnahen 5er Pool standen ihm unter anderem zwei Jungen aus den Niederlanden gegenüber, die das Turnier für Sönke international machten. Aber weder ihnen noch Sönkes anderen beiden Rivalen gelang es, den 9jährigen Grevener zu bezwingen. So konnte sich Sönke Biedermann, wie sein Bruder, über vier Siege und den 1. Platz freuen.

Tiger-Cup U15
Garbsen, 14. Juli 2012

 



read more